Definitionsgemäß ist Baubiologie die Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Wohn- und Arbeitsumwelt.

Das Haus bzw. die Wohnung bezeichnen Baubiologen als dritte Haut des Menschen. Damit kommt zum Ausdruck, wie eng wir mit unserer Wohnumwelt verflochten sind.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf “ganzheitlich”. Nur bei umfassender, integraler Zusammenführung und Anwendung aller einschlägigen Erkenntnisse lässt sich eine gesunde, nachhaltige und schöne Wohnumwelt schaffen.